Mein Motto: Bälle zuspielen ...

Dipl. Verwaltungswirt (FH) Friedhelm Werner, Jahrgang 1964, verheiratet, 3 Kinder
BM a. D., freiberuflicher Dozent, Trainer und Moderator
Lehrbeauftragter an der Hochschule Ludwigsburg (Modul: Führen im öffentlichen Sektor)
Dozent an der Verwaltungsschule des Gemeindetages Baden-Württemberg

Berufliche Stationen & inspirierende Tätigkeiten

Stadt Langenau (15.000 EW) Steueramt

Innenministerium Baden-Württemberg, Personalreferat
Stadt Ulm, persönlicher Referent des Oberbürgermeisters Ernst Ludwig
Landratsamt Alb-Donau-Kreis, stv. Kreiskämmerer
Stadt Laichingen (11.000 EW) Bürgermeister (1996 - 2012)

Seit 01.01.2013 Landesgeschäftsführer der Freien Wähler BW e. V.
Seit 01.01.2013 Bildungsleiter beim Bildungswerk für Kommunalpolitik BW

Seit Dez. 2016 Geschäftsführer des Instituts für Kommunalstrategie GmbH mit Sitz in Reutlingen, Kommunalberatungsgesellschaft

Erfahrungen im Ehrenamt und in der Gremienarbeit:

3 Wahlperioden Mitglied im Kreistag des Alb-Donau-Kreises (bis 2014)
Mitglied des Aufsichtsrates eines Stromversorgungsunternehmen
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied eines Ortskrankenpflegevereins
Vorsitzender des Aufsichtsrates einer Betriebsgesellschaft für ein Krankenhaus mit Pflegeheim

Stv. Vorsitzender einer Volkshochschule

Selbstbestimmt - Aufbruch zu neuen Ufern ... 

Nach meiner Zeit als Bürgermeister der Stadt Laichingen hat mich vor allem der Blick über die Stadt hinaus in unser schönes Land Baden-Württemberg gereizt. Als Moderator und Trainer, als Geschäftsführer des Landesverbandes der Freien Wähler Baden-Württemberg e. V. und als Leiter des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. bin ich von Mannheim bis Konstanz unterwegs und lerne viele interessante Menschen und spannende Aufgaben kennen. Diese Vielfalt bereichert und inspiriert mich. Damit habe ich folgendes Führungsspektrum erlebt:

1. Sich selber führen und 2. Menschen führen

3. Organisationen führen und 4. Verbände führen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Datenschutz | © Friedhelm Werner